Krebsnachsorge

Selbstverständlich betreue ich Patientinnen, die der schwere Schicksalsschlag einer Krebserkrankung getroffen hat, sorgfältig, kompetent und einfühlsam nach. Dies geschieht bei Bedarf in Zusammenarbeit mit der Klinik, in der Sie behandelt wurden. 

Wir kontrollieren in regelmäßigen Abständen Ihren Gesundheitszustand und helfen Ihnen bei der Bewältigung organisatorischer und verwaltungstechnischer Hürden. Die Abstände und Inhalte (Bildgebung) der Nachsorgeuntersuchungen folgen dabei den jeweils aktuellen Empfehlungen der deutschen Fachgesellschaften sowie der Arbeitsgemeinschaft für Onkologie (AGO).

Ich besuche mehrmals jährlich aktuelle Fortbildungen und nehme am DMP-Brustkrebs (Disease Management Programm) teil. 

Unsere hochmodernen Ultraschallgeräte unter anderem mit Farbdoppler und hochauflösender Brustultraschallsonde geben Sicherheit in der Diagnostik im Rahmen der Nachsorge. Ich bin in der Lage mittels Stanzbiopsie Proben aus tastbaren und ultraschall-sichtbaren Brustherden zu entnehmen und die umgehende feingewebliche Untersuchung durch kompetente Pathologen zu veranlassen, um ihnen so unnötige Ängste zu ersparen oder wenn notwendig eine rasche und kompetente Therapie einzuleiten.

Information für Patientinnen zur Meldung an das klinische Krebsregister (bitte anklicken)